Neues von der B(r)austelle

Andreas Hochuli

Das Umnutzungsgesuch ist durch alle Instanzen durch, die Ampeln stehen auf grün und für das nächste Bauvorhaben wissen wir nun von A wie Abstellplatz für Cargovelos bis E wie Energienachweis Bescheid. Darum wollen wir euch den säuberlich dokumentierten Baufortschritt nicht vorenthalten und präsentieren euch freudig den momentanen Zustand. Tadaaa!

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Vorher ...

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

... während dem Abriss ...

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

... und nachher

Was alles geschah ...

Neben dem, dass mittlerweile die gesamte Brauanlage da ist, wurde der Keller so ausgebaut, dass die «Hochzeit» - also das Einbringen der Brauanlage in den Braukeller – demnächst stattfinden kann.

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Putzfräsen

Der alte Putz musste komplett entfernt werden, damit uns keine Stücke ins Bier bröseln und die Wände der Feuchtigkeit beim Brauen gewachsen sein werden.

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Verputzen mit Unterstützung der Profis

Ganz alles konnten wir nicht selber machen ...

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

Mörtel Nachschub

... haben aber tatkräftig mitgeholfen.

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Abwasser

Die neue Abflussrinne wurde eingepasst.

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Kernlochbohren

Mauerdurchbrüche in den Technikraum mussten gebohrt werden.

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

däng därä-läng däng...

 

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Platten im Abfüllraum

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Bodenplatten im Braukeller

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

Und nochmals Platten im Braukeller

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Zwischendurch gab's auch einmal Rückschläge ...

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

... aber immer wieder Fortschritte

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

Und zum Schluss ein frischer Anstrich durch die Profis

Die ersten Testsude bzw. die Inbetriebnahme der Brauanlage werden anschliessend in der dritten Augustwoche durchgeführt. Unser Ziel Bier ab Oktober wird zwar langsam ambitiös, aber wir bleiben vorerst dabei. Bis dann werden die Etiketten gedruckt sein, die Flaschen und das restliche Verpackungsmaterial im Lager eintreffen und die komplett verkabelte und verrohrte Brauerei langsam ihren Regelbetrieb aufnehmen können.

Degustation

In der Zeit, in der Plättlikleber und Fugenkitt trockneten, haben wir eines schönen Abends eine Testgruppe von 20 Personen unterschiedlichen Alters und Geschlechts zu uns in die Brauerei eingeladen. Die Idee dahinter war, ein etwas breiter abgestütztes Urteil über unsere Produkte zu erhalten und auch sämtliche unserer elf persönlichen Favoriten miteinander zu vergleichen um das Sortiment abzustimmen. Schlussendlich werden es drei bis vier Sorten in die Serienproduktion schaffen. Wir sind ebenfalls gespannt auf die Auswertung!

Odoo Text- und Bildblock

Kommentar hinterlassen

Du musst Eingeloggt sein um einen Kommentar zu veröffentlichen.